Belehrung Informatikräume (104/204) und Internetbelehrung

Belehrung Informatikraum (Raum 104 / 204)

  1. Betreten des Raumes
    1. Der Raum darf nur nach Aufforderung des Lehrers und in seinem Beisein betreten werden.
    2. Jacken sind an der Jackenleiste (im Raum 204 auf dem jeweils freien Stuhl) und Taschen auf dem jeweils freien Stuhl am Arbeitsplatz abzulegen.
    3. Essen und Trinken sind in diesem Raum nicht gestattet.
  2. Benutzung der Computer
    1. Die Computer werden erst nach Aufforderung des Lehrers angeschaltet.
    2. Eigene Datenträger dürfen nur nach Genehmigung des Lehrers eingelegt bzw. mit dem Computer verbunden werden.
    3. An vorgegebenen Einstellungen des Computers wird nichts geändert.
    4. Dateien werden im Ordner/Verzeichnis "Eigene Dateien" bzw. "Documents" gespeichert.
    5. Das Öffnen bzw. Wiedergeben von z.B. rechts-, linksradikalen, gewaltverherrlichenden oder pornografischen Inhalten ist verboten. Ebenso sind Chatten und Geschäfte über das Internet in der Schule nicht gestattet.
  3. Verlassen des Raumes
    1. Alle geöffneten Programme müssen vor Herunterfahren des Computers ordnungsgemäß verlassen werden.
    2. Monitore sind auszuschalten.
    3. Der Raum ist in einem ordentlichen Zustand zu verlassen.

Belehrung zum Verhalten im Internet

  1. Jeder PC ist eindeutig identifizierbar; das heißt alle Internetaktionen sind eindeutig zurück verfolgbar, sodass der Internetnutzer auch nach langer Zeit noch ermittelt werden kann. Das Internet vergisst nichts!
  2. Viele Downloads (Musik/Spiele/Videos…) sind kostenpflichtig; illegale Downloads sind ebenso strafbar wie "hacken".
  3. Beleidigungen anderer sowie Mobbing in Wort und Bild sowie der Aufruf zu Straftaten jeglicher Art sind strafbar.
  4. Private Daten sollten zum eigenen Schutz immer privat bleiben!
  5. Man sollte genau darauf achten, was man über sich selbst veröffentlicht, da viele Arbeitgeber (usw.) sich über ihre Bewerber / Mitarbeiter erkundigen. "Coole" Einträge oder "witzige Partyfotos" können zu Ablehnungen oder Kündigungen führen.
  6. Verletzungen der Privatsphäre anderer werden mit schulischen und privatrechtlichen Konsequenzen geahndet.
  7. Aus dem Internet kopierte Bilder, Texte und weitere Inhalte sind mit exakter Quellenangabe zu versehen, da man sonst gegen das Urheberrecht verstößt. Deshalb erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Arbeiten mit Hilfe eines Plagiatserkennungsdienstes auf enthaltene Plagiate überprüft werden können.
  8. Eltern sind für das Internetverhalten ihrer nicht volljährigen Kinder verantwortlich.