Elternbrief

11. Elternbrief im Schuljahr 2019/2020

Liebe Eltern,

ich grüße Sie recht herzlich aus dem Johanneum und möchte Sie am Ende des Schuljahres kurz informieren. Bevor ich aber beginne, möchte ich mich bei Ihnen ganz herzlich bedanken für Ihre Unterstützung, Ihre Geduld und Ihr Verständnis bei der Vorgehensweise der schrittweisen Öffnung unserer Schule. In der 3. Schulkonferenz am 09.07.2020 haben wir unsere Erfahrungen austauschen können, um so beim nächsten Auftreten der Pandemie, was wir aber nicht hoffen, noch besser vorbereitet zu sein. Herzlichen Dank noch einmal. Eine "Sommerschule" in der 1. und 5. Ferienwoche werden wir am Johanneum nicht anbieten.

Am letzten Samstag (11.07.2020) haben wir 53 Abiturientinnen und Abiturienten in einer Feierstunde in der Lausitzhalle die Abiturzeugnisse übergeben dürfen. Neben anderen guten und sehr guten Ergebnissen haben wir in diesem Schuljahr eine Schülerin mit der Note 1,0 "entlassen". Herzlichen Glückwunsch all unseren Abiturientinnen und Abiturienten. Wir wünschen ihnen im Namen der Schulgemeinde alles Gute für die Zukunft im privaten und persönlichen Bereich und Gottes Segen.

Der letzte Schultag am 17.07.2020 wird aus bekannten Gründen anders organisiert.
1. Stunde: 10a, 11 Je, andere Klassen Gruppe A
2. Stunde: 10c, 11 (andere Kurse)
3. Stunde: 10b, andere Klassen Gruppe B
Leider kann aus bekannten Gründen kein Gottesdienst das Schuljahr beenden.

Das neue Schuljahr 2020/2021 beginnt am Montag, dem 31.08.2020, im Johanneum um 7:40 Uhr. Nach einem Schreiben des Staatsministers des Sächsischen Ministeriums für Kultus soll in allen Schularten und Jahrgangsstufen wieder der Regelbetrieb an fünf Tagen in der Woche stattfinden. Ich bitte Sie, nähere Informationen dem 1. Elternbrief in der letzten Ferienwoche zu entnehmen.

Ich möchte an dieser Stelle die Form des Elternbriefes nutzen, Ihnen mitzuteilen, dass ab dem nächsten Schuljahr Frau Schindler und Herr Nagel nicht mehr unterrichten werden, da sie in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Frau Hartmann wird ihre Unterrichtstätigkeit und ihre Ausbildung an einer anderen Schule beginnen, Frau Schollmeier hat ihre Zeit als FSJ erfolgreich beendet. Frau Maroske und Frau Dr. Noack werden für mindestens ein Schuljahr vertreten. Wir wünschen ihnen viel Gesundheit, alles erdenklich Gute und Gottes Segen, sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich.

Liebe Eltern, genießen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern in Ihrer Familie die Zeit der Erholung in den Sommerferien und gönnen Sie sich die Ruhe.
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Kindern – auch im Namen meiner Kolleginnen und Kollegen – erholsame Sommertage und verbleibe
mit freundlichen Grüßen

Ihr
gez. Günter Kiefer
Schulleiter