Theater 2016: The Two Gentlemen Of Verona

Ein Auszug aus dem Programmheft...

Zu Beginn des Stückes geht der junge Valentin aus Verona auf Bildungsreise nach Mailand. Er lässt seinen Freund Proteus, welcher eine feste Freundin (Julia) hat, zurück in Verona. Als Proteus’ Vater das hört, schickt er seinen Sohn nach.

In Mailand hat sich Valentin inzwischen in die schöne Silvia (Tochter des Herzogs) verliebt. Sein Freund Proteus kommt an und verliebt sich ebenfalls in sie. Er wird lästig, denn sie liebt ihren Valentin. Da beginnt er, Intrigen zu schmieden.

Der Herzog verbannt den guten Valentin aus Mailand. Der flieht in die Wälder zu den Räubern, wird ihr Anführer.

Proteus versucht nun, Silvia für sich zu gewinnen. Erfolglos!

Silvia flieht auch in die Wälder. Dort trifft sie die als Mann verkleidete Julia, aus Verona, die ihren Proteus sucht. Er erkennt seine Julia aber nicht, sondern bedrängt Silvia aufs Äußerste. Valentin kommt gerade noch rechtzeitig, das Schlimmste zu verhindern.

Sehen Sie selbst, wie die Wogen sich schließlich glätten und die Paare wieder zueinander finden! Das Stück ist voller zweideutiger Wortspiele, die bei der Übersetzung aus dem Englischen eine große Rolle spielen und Ihre Lachmuskeln strapazieren sollen!

Die Premiere fand am 25. August um 19.30 Uhr, die 2. Aufführung am 26. August um 19.30 Uhr in der vollbesetzten Aula statt.

Die Aufführung

Die Mitwirkenden

Anne Nagel
Herzog von Mailand

Jonathan Grund
Valentin, junger Veroneser

Janosch Lachmann
Proteus, junger Veroneser

Robert Mank
Antonio, Vater des Proteus

Christoph Haensel
Flink, Diener des Valentin

Jonatan Kreisel
Lanz, Diener des Proteus

Conrad Kreisel
sein Hund und ein Räuber

Tilmann Höll
Thurio, Nebenbuhler des Valentin

Richard Sniegocki
Eglamour, Diener von Silvia

Nicki Mudra
Wirtin

Anne Scheede
Räuber

Thea Scholze
Räuber

Anna Zinke
Räuber

Maxie Herzberg
Silvia, des Herzogs Tochter

Deelane Schulze
Julia, eine edle Veroneserin

Elfrun van Nuland
Lucetta, ihr Kammermädchen

Die Verantwortlichen

Marlene Schindler
Regie

Thomas Schindler
Musikalische Gestaltung, Trailer, Titelbild

Folge uns auf Facebook!

Über diesen Beitrag

Rubrik: English Drama Group

Veröffentlicht: am 21.11.2016

Bildnachweis: Vielen Dank an Herrn Zörner für einige der Fotos.