Johannesforum

04.11.2019 18:00 Uhr

Horst Böttge liest aus seinem Werk „Drangsaliert und dekoriert – von der Kunst des Überlebens in der DDR“ vor. Darin berichtet er über den bemerkenswerten Lebensweg seines Bruders Richard vom Ende des Dritten Reiches, der sowjetisch besetzten Zone Deutschlands und der sich etablierenden SED-Diktatur Ulbrichts bis hin zum real existierenden Sozialismus Honeckers. Im Anschluss an die Lesung können Sie in der Aula oder in lockerer Runde im Foyer mit dem Autor ins Gespräch kommen. Wir freuen uns sehr, Sie zu diesem Johannesforum begrüßen zu dürfen. Dieses Buch ist zur Leipziger Buchmesse 2016 öffentlich vorgestellt worden.