Treffen mit Vertretern vom Bund der Vertriebenen

Im Rahmen des Projekttages "Genial sozial" am 05.07.2011 trafen sich die Schüler der 9. Klassen des Nawi plus Unterrichts mit Vertretern des Bundes der Vertriebenen.

Das Johanneum pflegt seit vielen Jahren Kontakte zum Stadtverband Hoyerswerda des BdV, die Grundlage für die Schulpartnerschaft mit unserer polnischen Partnerschule, dem Gymnasium Nummer III in Nysa sind. Im Unterricht wird das Thema der Vertreibung u. a. als Vorbereitung auf Zeitzeugengespräche behandelt.

Vielen Dank an die Herren Lienig (Lähn/Wlen, Schlesien), Wagenknecht (Hermsdorf/Kynast, Schlesien), Mühle (Kr. Görlitz), Sohra (Kr. Görlitz), Pauls (Marienburg, Westpreußen) und Mücke (Neisse/Nysa, Schlesien).

Über diesen Beitrag

Rubrik: Berichte & Rückblicke

Veröffentlicht: am 03.09.2011

Bildnachweis: Vielen Dank an Herrn Oswald für die Fotos.