Tonnenweise Papier und neugierige Kinderaugen

Wenn Kinder flüsternd durch die Gänge laufen und von Frau Zülke begleitet werden, dann muss das beim „Wochenkurier“ sein, wo konzentriert gearbeitet wird.

Die Klasse 5b der Christlichen Schule Johanneum in Hoyerswerda durfte am 19. Juni 2017 sowohl die Redaktion als auch das Druckhaus in Bergen besuchen. Begleitet wurden die Kinder von Frau Michel und von Frau Koritnik.

Besonders spannend war es, den Redakteuren über die Schulter zu schauen. Viele Texte werden von Lesern eingeschickt, müssen sortiert, korrigiert und zum Schluss in das richtige Format gebracht werden.

Aber wie wird die Zeitung gedruckt?

Auch das durften wir uns anschauen. Tonnenschwere Papierrollen, riesige Farbtanks und unzählige Klammern, an denen die Zeitungen befestigt werden, waren in den Hallen zu sehen. Maschinen, die die Zeitungen falten, Werbeprospekte einfügen und in der bestellten Anzahl bündeln, waren für uns besonders interessant.

Vielen Dank den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Führungen und die liebevolle Bewirtung.

Über diesen Beitrag

Rubrik: Berichte & Rückblicke

Veröffentlicht: am 27.06.2017

Autor: Martha Hansetz (5b)

Bildnachweis: Vielen Dank an Frau Michel für die Fotos.