Schüleraustausch mit unserer Partnerschule aus Kutná Hora (Tschechien)

Wir, die Klasse 9b des Johanneums in Hoyerswerda, warteten am Montag, 16. Juni 2014, gespannt auf die Ankunft unserer Austauschschüler. Diese haben wir bereits im September 2013 bei unserem Besuch in Kutná Hora kennengelernt. Damals waren wir bei Ihnen zu Gast und erlebten zusammen schöne Tage.

Gegen Mittag war es dann soweit und endlich sahen wir uns alle wieder. Nach einer herzlichen Begrüßung und einem gemeinsamen Schulrundgang, gingen wir bei Sonnenschein ins Stadtkaffee und genossen ein Eis. Danach wurden wir von unseren Familien abgeholt. Zuhause angekommen zeigten wir den Gästen unsere Heimatorte und schauten gemeinsam das WM-Spiel Deutschland - Portugal.

Am nächsten Morgen fuhren wir nach einem gemeinsamen Workshop zum Thema „Sorben in der Lausitz“ zur Krabatmühle Schwarzkollm. Nach einer Führung und leckeren Buttermilch-Plinsen ging es weiter zu einer Stadtrallye durch Hoyerswerda.

Um den tschechischen Schülern auch unser schönes Seenland zu zeigen, unternahmem einige von uns am Nachmittag einen Ausflug zum „rostigen Nagel“. Dort hatten wir, auf einer Höhe von 30 Metern, eine wunderschöne Aussicht auf die umliegenden Seen und Städte. Unsere Gäste waren sehr interessiert und stellten viele Fragen. Den Tag ließen wir dann bei einem wunderschönen Sonnenuntergang am Geierswalder See ausklingen.

Am Mittwoch besuchten wir die Slawenburg in Raddusch. Ein weiterer Programmpunkt war das Paddeln im Spreewald. Es war ganz schön anstrengend, aber wir hatten viel Spaß zusammen und keiner fiel ins Wasser oder ging verloren. Abends waren wir alle ziemlich müde.

Am nächsten Tag fuhren wir in das sorbische Museum nach Bautzen und besuchten die Alte Wasserkunst und den Dom. Die anschließende Freizeit nutzten besonders wir Mädchen zum shoppen.

Zu einem rundum gelungenen Austausch trug auch das gemeinsame Grillen auf dem Schulgelände am letzten Abend bei.

Alles in allem war dies für uns und unsere Gäste eine sehr schöne und erlebnisreiche Woche, was die Abschiedstränen am Freitag bewiesen haben.

Bereits für diesen Sommer sind private Rückbesuche und ein Berlintrip geplant.

Recht herzlich möchten wir uns an dieser Stelle bei unseren Lehrern, Eltern, dem Förderkreis des Johanneums und der SBA Bautzen für die Unterstützung dieses Partneraustausches bedanken.

Über diesen Beitrag

Rubrik: Berichte & Rückblicke

Veröffentlicht: am 21.07.2014

Autor: Josi Bradka