Schmetterlingswiese

Blühende Wiesen für Sachsens Schmetterlinge mit der Aktion des NABU, des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege und der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt: „Puppenstuben gesucht“. Im Rahmen dieses dreijährigen Projektes sind sachsenweit 30 regionale Projektpartner tätig, die selbst eine Schmetterlingswiese betreuen.

Wie heißt es in der Begleitbroschüre zu dieser Aktion? „Die übliche Art und Weise der Pflege unserer Grünflächen hat europaweit zu einem drastischen Rückgang der Tagfalter geführt. Tagfalter spielen als Bestäuber von Blütenpflanzen sowie ihre Raupen als Nahrung für viele Vögel eine wichtige Rolle in unserem Ökosystem. Man kann mit einfachen Mitteln und Maßnahmen Gärten und Grünflächen in Lebensräume für Tagfalter verwandeln. Überall sollen wieder Schmetterlinge fliegen. Mit ihnen werden auch andere Insekten wie Wildbienen und Heuschrecken zurück kommen.

Die Kinder- und Jugendfarm Hoyerswerda hat ebenfalls eine 500 m² große Schmetterlingswiese angelegt, die Klasse 6c des Christlichen Gymnasiums Johanneum Hoyerswerda durfte bei der Einweihung am 1. September 2015 dabei sein. Sogar beim Aufstellen des Schildes, dass die Wiese als Lebensraum für Schmetterling kennzeichnet, durften die Schüler mit anpacken.

Über diesen Beitrag

Rubrik:Berichte & Rückblicke

Veröffentlicht: am 24.09.2015

Autor: Frau Hennig

Bildnachweis: Vielen Dank an Frau Hennig für die Fotos.