Pirna - Sonnenstein: Der Vergangenheit auf der Spur

Etwa 30 Schülerinnen und Schüler der Oberstufe des Christlichen Gymnasiums Johanneum besuchten gemeinsam mit ihren Lehrern Frau Voß und Herrn Herrmann im Rahmen einer Philosophie-Geschichtsexkursion die Euthanasie-Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein. Nach einer Führung durch die ehemalige Heil- und Pflegeanstalt, aus der in den Jahren 1940 und 1941 eine NS-Tötungsanstalt wurde, arbeiteten sie in Gruppen intensiv zum Projekt „Täter, Opfer und Gesellschaft“. In diesem wurden sowohl Biografien der Opfer als auch der Täter und die gesellschaftliche Dimension der Euthanasie-Problematik verdeutlicht. In kleinen Präsentationen wurden die Ergebnisse abschließend vorgestellt - die Spuren dieser Vergangenheit stimmen nachdenklich.

Über diesen Beitrag

Rubrik:Berichte & Rückblicke

Veröffentlicht: am 12.01.2016

Autor: Mirenda Becker

Bildnachweis: Vielen Dank an Herrn Herrmann für die Fotos.