Ökologisches Projekt Wald und Klima

Am 14. November 2015 fand anlässlich der UN-Klimakonferenz in Paris (30.11. bis 11.12.2015) ein Ökologie-Projekt zum Thema "Wald und Klima" statt, in dem Schülerinnen und Schüler der 12. Klassen des Christlichen Gymnasiums Johanneum Hoyerswerda im Wald ca. 1.200 Bäume gepflanzt haben. Ab 10 Uhr wurden in einem privaten Waldgrundstück die Pflanzung vorgenommen und damit mehrere Ziele umgesetzt:

  • Umbau von Kiefern-Monokultur in einen stabilen Mischwald mitteleuropäischer Prägung
  • durch Pflanzung von Jungbäumen forcierte CO²-Speicherung in den heranwachsenden Bäumen über einen Zeitraum von mindestens 120 Jahren
  • erste Schritte in Richtung naturräumliche Stabilität von Waldökosystemen und Verbesserung der Wasserspeicherung, der Luftreinhaltung und der Sauerstoffproduktion durch die heranwachsenden Bäume
  • Beteiligung der jungen Erwachsenen an der ökolog. Gestaltung ihrer direkten Lebensumwelt
  • nicht zuschauen, sondern selber handeln.

Das Projekt wurde initiiert von Familie Haensel in Sedlitz und wird vom Waldbesitzerverband Brandenburg gefördert und unterstützt.

Über diesen Beitrag

Rubrik:Berichte & Rückblicke

Veröffentlicht: am 09.12.2015

Bildnachweis: Vielen Dank an Frau Knappe und Rasche Fotografie für die Fotos.