"Mamma Mia"- war London schön

Am 12. September 2015 war es endlich soweit. Wir, die 10. Klassen des Christlichen Gymnasiums Johanneum Hoyerswerda, machten uns auf den Weg nach London.

Nach einer wenig schlafreichen Nacht fuhren wir am frühen Morgen mit der Fähre von Calais nach Dover.

Am Nachmittag erreichten wir zunächst Greenwich und liefen durch den Park zum bekannten Nullmeridian. Völlig erschöpft trafen wir am Abend auf unsere Gastfamilien. Die meisten Schüler freuten sich auf eine warme Mahlzeit und ein ruhiges Bett.

Ausgeruht starteten wir in den nächsten Tag. Im Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds begegneten uns viele bekannte Gesichter. Danach überraschte uns das typisch englische Wetter. Kurzfristig wurde das Programm geändert und das National History Museum besichtigt. Weitere Sehenswürdigkeiten Londons entdeckten wir anschließend mit dem Bus.

Am darauf folgenden Tag erkundeten wir das Windsor Castle der Queen und erfreuten uns über die englische Parade. Wenig später waren wir dann schon in der berühmten Universitätsstadt Oxford. Im "New College" schnupperten wir Studentenluft und erhielten einen kleinen Einblick in die Zukunft.

Mittwoch waren wir dann bereit für William Shakespeare. In Stratford-upon-Avon erschlossen wir uns bei einer Stadtrallye die Orte, an denen der große englische Dichter lebte und wirkte.

Viel zu schnell verging die Zeit, und die Abreise nahte. Zuvor jedoch wollten wir nochmals das Flair der englischen Hauptstadt genießen. Zu Fuß überquerten wir die Tower Bridge, liefen anschließend an der Themse entlang und besuchten u. a. die berühmte St. Pauls Cathedral. Höhepunkt des Tages war der Besuch des Musicals "Mamma Mia". Die Stimmung während der Aufführung war super, und viele Schüler sangen die bekannten Texte von ABBA laut mit.

Diese Studienreise war für alle ein super Erlebnis. Wir gewannen viele neue Eindrücke und werden uns bestimmt noch lange daran erinnern.

Bedanken möchten sich alle Schüler bei den mitreisenden Lehrern, die zum Gelingen der Fahrt beitrugen.

Über diesen Beitrag

Rubrik:Berichte & Rückblicke

Veröffentlicht: am 19.10.2015

Autor: Julia Wiesenberg

Bildnachweis: Vielen Dank an Frau Münster und Julia Wiesenberg für die Fotos.