Jolka-Fest 2016

Die neuen Russischlernenden der sechsten Klasse der Christlichen Schule Johanneum Hoyerswerda feierten am Donnerstag, 8. Dezember 2016 in Senftenberg, im Verein "Eine Welt, unsere Welt e.V." das russische "Jolka-Fest".

Angekommen im Verein, wurde gleich durch russischsprechende Mitbürger unser Russisch in ersten Gesprächen überprüft. Stolz waren wir, als wir die ersten gelernten Wörter praktisch anwenden konnten. Danach folgte ein turbulentes Programm mit russischen Liedern, Tänzen, Löffelmusik und Erzählungen über das russische Jolka-Fest, zu dem natürlich der bekannte "Chorowod" in Begleitung der bekannten klassischen russischen Märchenfiguren, wie "Väterchen Frost" mit "Snegurotschka" und Hexe "Baba Jaga" nicht fehlen durften. Mit einem vorzeitigen Weihnachtsgeschenk verabschiedeten sie sich von uns.

Das war aber noch nicht alles. Bei selbst gedrehten "Pelmeni", Verkostung der Apfel-Pirrogen und Tee aus dem Samowar konnten wir die berühmte russische Küche kennenlernen.

So erlebten wir an einem Tag die russische Kultur, Tradition des Jolka-Festes, die russische Küche und natürlich auch die russische Sprache wie in Russland.

Wir danken dem Verein "Eine Welt, unsere Welt e.V." für diesen tollen Tag.

Über diesen Beitrag

Rubrik: Berichte & Rückblicke

Veröffentlicht: am 22.12.2016

Autor: Russischlerner der sechsten Klasse

Bildnachweis: Vielen Dank an Frau Burghardt für die Fotos.