Fabelmalwettbewerb

Die Gewinner des Fabelmalwettbewerbs des Lessing-Museums Kamenz stehen fest. Aufgerufen hatte das Museum alle Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 3, Fabeln von Gotthold Ephraim Lessing zu illustrieren. 28 Fabeln, in denen sich allerhand Tiere mit menschlichen Eigenschaften tummeln, standen dafür zur Auswahl. Die Arbeiten durften gemalt, gezeichnet oder modelliert werden.

Eine Jury bestehend aus einer Kunsthistorikerin, Kunsterziehern, sowie aus Museumspädagogen hat die Arbeiten bewertet und in der Ausseichnungsveranstaltung am 6. Oktober im Malzhaus in Kamenz wurden nun die besten Werke gekürt.

Josefin Kowal (5b) hat mit ihrem Bild "Die Eiche und das Schwein" in der Klassenstufe den 1. Platz belegt.

Ihr Bild wird in einer Ausstellung im Lessing-Museum zu sehen sein, und in der neuen Fabelpublikation des Lessing-Museums abgedruckt werden.

Weitere Gewinner sind: Philipp Koch und Henriette Tienelt.

Herzlichen Glückwunsch!

Über diesen Beitrag

Rubrik:Berichte & Rückblicke

Veröffentlicht: am 19.10.2015

Bildnachweis: Vielen Dank an Familie Kowal für die Fotos.