Chaostag 2015

Der Abiturjahrgang des Christlichen Gymnasiums Johanneum feierte seinen letzten Schultag am 10. Juni 2015 mit einem Chaostag. Schon um 5 Uhr morgens konnte man die ersten 12er auf dem Schulgelände antreffen, fleißig mit dem Aufbau für das Programm beschäftigt.

Die Begrüßung der nach und nach eintreffenden Schülerinnen und Schüler aller Klassen- und Kursstufen viel ziemlich feucht aus. Vor den mit Wasserpistolen ausgestatteten 12ern gab es fast kein Entkommen. Schon gar nicht durch die kreuz und quer gespannten Absperrbänder.

Entsprechend dem Motto "ABI-cetamol - Der Schmerz hat ein Ende!" trugen die zukünftigen Abiturienten weiße Kittel, Mundschutz und hatten teilweise sogar ein Stethoskop um den Hals hängen.

Hier einige Eindrücke.

Über diesen Beitrag

Rubrik:Berichte & Rückblicke

Veröffentlicht: am 21.06.2015

Bildnachweis: Vielen Dank an Frau Lübke für die Fotos.